Jahr: 2016

Das Haus

„Das Haus“ von Richard Laymon erschien ursprünglich unter dem Namen Allhallows Eve im Jahre 1989 und zählt zu Laymons früheren Werken. Der Autor ist am 14. Januar 1947 in Chicago geboren und wuchs in Kalifornien auf. Richard Laymon arbeitete unter anderem als Schullehrer und Bibliothekar, bevor er sich nach seinen ersten Romanerfolgen gänzlich dem Schreiben widmen konnte. Als er es endlich geschafft hatte, mit seinen Romanen Berühmtheit zu erlangen, verstarb er am 14. Februar 2001 überraschend an einem Herzinfarkt. Posthuman erscheinen in Deutschland regelmäßig Werke von dem Autor sowie „Das Haus“ Anfang 2016. Die Geschichte spielt in dem kleinen Städtchen Ashburg und dreht sich größtenteils um das verlassende Sherwood Haus. Als Vorgeschmack steigen wir sofort in die Geschichte ein und Laymon beginnt mit dem Nachbarhaus des Sherwood, in dem die alte Dame Clara Hayes wohnt. Natürlich wohnt sie alleine und natürlich ist bei Clara der Friedhof vor der Tür, so dass diese beiden unheimlichen Häuser von den Stadtbewohnern außer acht gelassen werden. Nachdem es vor vielen Jahren im Sherwood Haus eine Familientragödie gab, ist dieses Read More

Die Spur - Cover

Die Spur

Ich hab schon viele Laymons gelesen, da wären zum Beispiel: Vampirjäger, Die Insel, Rache, Die Show, Die Jagd, Das Treffen, Der Regen, Finster, Das Spiel, Der Ripper, Die Familie, Das Inferno, Der Keller, In den finsteren Wäldern und zu guter letzt Der Käfig. Nun kann sich auch der neuste Laymon aus dem Heyne Hardcore Verlag zu den anderen gesellen. Kurz zum Buch: Der Originaltitel lautet „No Sanctuary“ und ist 2001 erschienen und wer den Autor etwas kennt, weiß das Richard Layton in diesem Jahr gestorben ist und es somit ein spät Werk ist. Der Roman umfasst 464 Seiten und glänzt mit einem hochwertig dicken Papier, ein gut leserliche Schriftgröße und ein weiteres tolles Cover mit Prägung. Damit reiht es sich perfekt zu den anderen Richard Layton Büchern im Regal ein. Unsere Geschichte verteilt sich auf zwei Handlungsstränge. Beginnend mit Rick und Bert, haben wir ein Pärchen, welches einen Wanderausflug durch die Wälder und Gebirgsketten der Sierra Nevada machen möchte. Eine Route, die den vielversprechenden Namen „Dead Mule Pass“ trägt. Doch was Bert nicht weiß: Rick Read More